Theodor- Fontane -Grundschule
                     

Förderunterricht


In jeder Klasse finden mindestens zwei zusätzliche Förderstunden pro Woche statt.

In diesen Stunden sollen leistungsstarke Schüler die Möglichkeit erhalten ihr Wissen zu vertiefen

und schwächere Schüler entsprechend ihrer Defizite gefördert werden.

Dabei kann es sich um Knobelstunden, Lesestunden oder Mathe Förderstunden handeln.

Je nachdem wie die Stunden im Stundenplan verankert sind, finden sie im Klassenverband oder in Kleingruppen statt.

Wenn ausreichend Lehrerstunden vorhanden sind, finden in den Jahrgängen 2,3 und 4

zusätzliche LRS Förderstunden (Lese-Rechtschreibschwäche) statt.

Hier werden Kinder mit Auffälligkeiten im Bereich der Lese- und  Rechtschreibfähigkeit gefördert.