Theodor Fontane Grundschule
 
                     

Bücherei


Die Bücherei der Fontane-Grundschule ist alle zwei Wochen für die Schüler geöffnet. 

Jede Klasse hat einen festen Termin. Eltern organisieren die Ausleihe.

Ab dem zweiten Halbjahr der ersten Klasse besuchen die Schüler die Bücherei.

Die Bücher sind nach Themengebieten sortiert: Leseanfängerbücher, Märchen, Sachbücher, Kochbücher, Bücher über Religion und Kinderromane.

Jede Klasse hat in ihrem Klassenraum eine Bücherkiste, in der die Kinder

die ausgelesenen Bücher bis zum nächsten Termin deponieren können.

Die Kinder kommen in kleinen Gruppen in die Bücherei. Die erste Gruppe bringt die Bücherkiste aus der Klasse mit, 

damit die „Büchereimutter“ die Bücher wieder in die Regale einsortieren kann. 

Durch ein Karteikartensystem wird festgehalten, welches Kind welches Buch ausgeliehen hat.

Falls ein Schüler sein Buch vergessen hat, kann es dies bis zu zweimal verlängern. 

Die Bücherei ist mit aktuellen Kinderromanen ausgestattet wie zum Beispiel mit acht Bänden von „Gregs Tagebuch“.

Eltern sind herzlich eingeladen sich über die Klassenlehrer für die Bücherei zu melden.


Vielen Dank an Frau Weiler! (Büchereimama)



Unsere Bücherei ist sehr sehr groß. Alle Kinder von einer Klasse könnten sich gleichzeitig ein Buch ausleihen. Die Bücherei hat soooo viele und spannende Bücher. Sie haben fast alle Bücher, die es auf der ganzen Welt gibt. Es ist wirklich toll. Man hat einen schnellen Weg zur Bücherei. Und Frau Hauner gibt sich große Mühe, dass alle Kinder gerne dorthin gehen. Sie ist unendlich nett. Die Kinder dürfen alle zwei Wochen neue Bücher ausleihen. Man kann auch immer noch etwas in der Bücherei bleiben und lesen.

Cassandra 2B