Unsere Schule

Die GGS Theodor-Fontane liegt im Süden Leverkusens an der Grenze zu Köln. In dem Schuljahr 2020/21 werden ca. 230 Kinder von 15 LehrerInnen unterrichtet. Den offenen Ganztag besuchen momentan 145 Kinder.

Wir haben ein gemeinsames Ziel!

Uns ist wichtig, dass wir gemeinsam für unsere Schule verantwortlich sind. Unser Umgang miteinander ist geprägt von Achtsamkeit, Wertschätzung und Vertrauen. Die Gemeinschaft von Schülern, Eltern und Pädagogen und ein buntes, vielfältiges Schulleben sind uns sehr wichtig. Dabei legen wir Wert auf Bewegung, Kreativität und Individualität. Diverse außerschulische Partner unterstützen uns dabei. Wir arbeiten derzeit eng mit dem RTHC Bayer Leverkusen e.V., der Musikschule der Stadt Leverkusen und den Jugendkunstgruppen Leverkusen e.V. zusammen. Außerdem nehmen wir am Projekt „Kultur und Schule“ der Stadt Leverkusen teil.

Der unterschiedliche Leistungs- und Entwicklungsstand der Kinder sowie der bestehende Altersunterschied (z.B. frühzeitige Einschulung, Kinder, die ein Schuljahr wiederholen oder ein Jahr überspringen) machen eine große Heterogenität gerade in den Anfangsklassen sehr deutlich.

Um dem begegnen zu können, unterrichten wir seit 2017 in jahrgangsübergreifenden Schuleingangsklassen, also vereinfacht gesagt, wir haben gemischte Klassen 1/2 mit Erst- und Zweitklässlern. Durch den gemeinsamen Unterricht lernen Kinder auf unterschiedlichen Lernniveaus mit- und vor allem voneinander. Für die Schulneulinge wird das Ankommen in der Schule erleichtert, da sie sich zu jeder Zeit nicht nur an Erwachsenen, sondern auch an den älteren Kindern der Klasse orientieren können. In den individuellen Phasen des Lernens (Lernzeit) können die Schülerinnen und Schüler entsprechend ihres eigenen Lern- und Leistungsstandes arbeiten und erhalten gleichzeitig die größtmögliche individuelle Förderung und Forderung.

Fakten & Zahlen

0
Schüler
0
Lehrer
0
Kinder im offenen Ganztag
0
OGS Mitarbeiter

Geschichte

Unsere Schule ist nach Theodor Fontane benannt, weil die Adresse „Fontanestraße 2“ lautet und Fontane mit seinem Gedicht „Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland“ seine Kinderfreundlichkeit bewies.

Jubiläumsfeier zum 50-jährigen Bestehen der Schule

Im Juni 2009 feierte unsere Schule ihr 50-jähriges Bestehen. 1958/59 wurde das jetzige Gebäude als Neubau für die „Bayer-Schule“ errichtet, weil das Grundstück am alten Standort nicht mehr sicher war.
Damals war die Bayer-Schule noch Volksschule. Das änderte sich mit der Bildungsreform um 1970. Seitdem ist sie Grundschule.