Klassenfahrt Ponyhof Meier der Klasse 4c: Montag

Es begann an einem Montag in der Früh. Wir fuhren mit dem Bus um 9:00 Uhr los. Um 11:00 Uhr kamen wir am Ponyhof Meier an. Am Anfang hatten wir eine Stunde Zeit unsere Zimmer einzuräumen. Danach gab es Mittagessen. Nach dem Mittagessen gab es 30 Minuten Mittagsruhe. Als die Mittagsruhe zu Ende war gingen wir alle raus. Draußen spielten wir Verstecken. Es war warm und der Wind blies uns allen ins Gesicht. Manche saßen zu viert auf der Viererschaukel. Dann waren wir dran mit Reiten. Es gab viele Pferdenamen zum Beispiel Valentina, Cäsar und Stella. Die Reitlehrerin teilte uns in zweier Gruppen auf. Als erstes lernten wir das Aufsteigen auf das Pferd. Manche schafften es und manche auch nicht. Das Aufsteigen ging so: „Der eine hielt das Pferd fest und auf der anderen Seite stieg man auf.“ Der eine musste neben dem Pferd herlaufen. Zwei Kinder verloren die Kontrolle über ihr Pferd. Zum Glück hat die Reitlehrerin schnell geholfen. Nach dem Reiten gingen wir Raus zum Spielen. Danach gingen alle zum Abendessen. Zum Abendessen gab es Brot mit Butter, Gurken und Wurst. Dann gingen wir Raus zum Spielen. Anschließend mussten alle in ihre Zimmer gehen zum Schlafen. Dann schliefen wir ein.

Von: ELA und KATI (Ehem. Klasse 4C)

Related posts

Kiraka Woche

Vom 12.3.2018 bis zum 16.3.2018 waren KIRAKA-Mitarbeiter bei uns in der Klasse 4C der Theodor-Fontane-GGS in Leverkusen-Wiesdorf. Elias und Sibi...